Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Neue Schweizerische Leitlinie für die Validierung und Routineüberwachung von Reinigungs- und Desinfektionsprozessen für Medizinprodukte

Die Aufbereitung von keimarm oder steril zur Anwendung kommenden Medizinprodukten ist unter Berücksichtigung der Angaben des Herstellers mit geeigneten validierten Verfahren durchzuführen.

Folgendes Dokument gilt als Leitlinie für die praktische Umsetzung der Mindestanforderungen an die Validierung und Routineüberwachung von Reinigungs- und Desinfektionsprozessen in der Schweiz. Diese Leitlinie konkretisiert die in der GPA aufgeführten Anforderungen an die Validierung der Reinigungs- und Desinfektionsprozesse und ist inhaltlich in mehrere Teile gegliedert.

Die Leitlinie wurde in Zusammenarbeit von der Interessengemeinschaft für die Wiederaufbereitung im Gesundheitswesen (IG WiG), dem Schweizerischen Verband der DentalassistentInnen (SVDA), der Schweizerischen Gesellschaft für Sterilgutversorgung (SGSV), der Schweizerischen Gesellschaft für Spitalhygiene (SGSH) und Swissmedic erarbeitet.

Links:

Istrumentenkreislauf: Reinigung und Desinfektion

www.swissmedic.ch/md-maintain-steri